Josef Moroder Lusenberg

*1846 – 1939

Unter den zahlreichen Künstlerpersönlichkeiten, die Ladinien hervorgebracht hat, verdient Josef Moroder-Lusenberg einen herausragenden Platz.

Die Gemälde Lusenbergs sind schon seit vielen Jahren, besonders in seinem Heimattal Gröden hoch geschätzt und haben längst modische Erscheinungen überlebt. Er entstammt dem altladinischen Geschlecht der Moroder, einer Familie mit großer kunsthandwerklicher Tradition. In seiner frühen Jugend kam der bereits vaterlose, im Zeichnen bsonders talentierte Josef Moroder, zusammen mit seinem älteren Bruder, für einige Jahre des Studiums ins Benediktinerkloster nach Fiecht im Inntal und anschließend an die Domschule nach Brixen.

Schon mit 23 Jahren heiratete er seine Jugendliebe Annamaria Sanoner, die Adlerwirtstochter von Mauriz in St. Ulrich. Der Reihe nach kamen in kurzen Abständen vier Kinder zur Welt. Bei der Geburt des vierten Kindes starb die junge schöne Annamaria im Wochenbett, worunter der Künstler schwer litt. 1875 vermählte sich Moroder erneut; Felicitas Unterplatzer, die einen Altertumshandel führte und finanziell unabhängig war, ermöglichte ihm seinen Jugendtraum zu verwirklichen. Der bereits 30-jährige besuchte die Kunstschule und wurde Kunstmaler. 1976 zog er nach München und lernte an der Akademie der Bildenden Künste unter den Professoren Knabl, Löfftz, und Diez und Defregger.

Trotz starker Anlehnung an diese Meister, darunter auch an Karl Haider, Hans Thoma, Wilhelm Leibl und Franz von Lenbach und an die Genremalerei, hat Lusenberger in seinem unbändigen Schaffensgeist einen eigenen, charakteristischen und persönlichen Malstil entwickelt. Er ist ein wertvoller Dokumentator des Charakters, der Kleidung, der Lebensweise, der Trachten und der Arbeit seiner Zeitgenossen in Ladinien.

Josef Moroder starb am 16. Februar 1939 in seinem geliebten Heim Lusenberg im 93. Lebensjahr.

(Aus: Josef Moroder Lusenberg – 1946-1939 – Museum de Gherdeina)

mobil: +39 335 8366990

tel: +39 0471 974757

e-mail: morandell@morandell.it

Dr. Streitergasse 39/b
I-39100 Bozen (BZ)

Kontakt

mobil: +39 335 8366990
tel: +39 0471 974757
e-mail: morandell@morandell.it

Impressum
Datenschutzerklärung
Cookies

Anreise

.